Röskantes Manöver

Röskant nennt sich die kleine Manufaktur fast um die Ecke, von der ich seit ihrem Enstehen meine Kaffeebohnen beziehe. Ja, eigentlich starte ich allmorgendlich den Tag mit nem Käffchen von Meister Lehmann – das ist schon seit fast drei Jahren eine gute Tradition.

Zeit, nicht nur selbst zu genießen, sondern auch die Bohnenkäufer vor Ort mal an meiner Arbeit teilhaben zu lassen: Ab 12. Juli hängen auf der Röskant-Empore zwölf Motive aus dem ganz in der Nähe der Rösterei beginnenden (oder endenden) Citytunnel. Ich habe die Serie TUNNELBLICKE genannt.

Bin gespannt, wie die Resonanz im röskanten Terrain so sein wird! Über zahlreiche Schnupperkunden freut sich Meister Lehmann, und der geneigte Kaffeefreund koste ein leckeres Käffchen, das lohnt sich in jedem Fall! Meine Bildleins vielleicht auch. Hoch die Tassen!