Walser XXL

Zufällig habe ich dieser Tage in der TAZ am Wochenende geblättert – und bin prompt über ein monochromes Werk aus meinen Archivbeständen (vertrieben durch Visum) gestoßen. Nicht gerade klein und einer der Hingucker der Ausgabe vom 21./22. März. Und zudem noch ein sehr witziges Interview. Da freute sich ganz kurz des Fotografens Herz, denn: So soll es sein!

Im Rahmen der Buchmesse hatte ich vor zwei Jahren den Großschriftsteller Martin Walser vor der Linse. Und weil das damalige Centraltheater so schrill orange illuminiert war, bat ich ihn, in diesm Teil des Foyers zu posieren. Was sich schließlich als nachhaltig erwiesen hat. Bittesehr:

Kategorien: Blog, Referenz